AutorInnen 2016

Autoren und Autorinnen

Uli Aechtner / Foto: ©manusphaere

Uli Aechtner / Foto: ©manusphaere

Uli Aechtner

Uli Aechtner wurde 1952 in Bonn geboren. Sie studierte Germanistik, Philosophie und Kunstwissenschaft in Bonn. Als Journalistin arbeitete sie für das Französische Fernsehen TF1, für den Südwestrundfunk und für das ZDF. Seit mehr als zwei Jahrzehnten lebt sie mit ihrem Mann und zwei Söhnen als freie Autorin in der Wetterau.

Friedrich Ani / ©Tibor Bozi, Shurcamp Verlag

Friedrich Ani / ©Tibor Bozi, Shurcamp Verlag

Friedrich Ani - Schrimherr des Marburger Krimifestivals

Friedrich Ani, 1959 in Kochel am See geboren, lebt heute als freier Schriftsteller und Drehbuchautor in München. Neben Kriminalromanen schreibt er Lyrik, Erzählungen, Jugendromane und Drehbücher. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen u. a. den Tukan-Preis und dreimal den Deutschen Krimipreis.

Benjamin Cors / Foto: © Markus Kirchgessner

Benjamin Cors / Foto: © Markus Kirchgessner

Benjamin Cors

Benjamin Cors ist politischer Fernsehjournalist und hat viele Jahre für die ARD Tagesschau, die ARD Tagesthemen und den Weltspiegel berichtet. Heute arbeitet er als landespolitischer Korrespondent für den SWR. Er ist Deutsch-Franzose und hat die Sommer seiner Kindheit in der Normandie verbracht.

 Zoran Drvenkar / Foto: @ Corinna Bernburg

Zoran Drvenkar / Foto: @ Corinna Bernburg

Zoran Drvenkar

Zoran Drvenkar wurde 1967 in Kroatien geboren und zog als Dreijähriger mit seinen Eltern nach Berlin. Seit über 20 Jahren arbeitet er als freier Schriftsteller. Zoran Drvenkar schreibt Romane, Gedichte, Theaterstücke und Kurzgeschichten über Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Er wurde für seine Bücher mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis.

Horst Eckert / Foto: © Kathie Wewer

Horst Eckert / Foto: © Kathie Wewer

Horst Eckert

Horst Eckert wurde 1959 in Weiden/Oberpfalz geboren. Er lebt als hauptberuflicher Autor in Düsseldorf. Wie kaum ein Zweiter versteht er es, Spannung mit Tiefgang zu erzeugen, indem er Seelen in all ihren Schattierungen auslotet.

 Lukas Erler / Foto: © Wladimir Olenburg

Lukas Erler / Foto: © Wladimir Olenburg

Lukas Erler

Lukas Erler wurde 1953 in Bielefeld geboren und wuchs auch dort auf. Er studierte Soziologie, Philosophie und Sozialgeschichte, absolvierte eine Ausbildung zum Logopäden und arbeitete zunächst als Soziologe in der Stadtentwicklungsplanung. Seit mehr als zwanzig Jahren ist er als Logopäde in der neurologischen Rehabilitation tätig. Lukas Erler ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Söhnen in Nordhessen.

Gisa Klönne / Foto: © Irène Zandel

Gisa Klönne / Foto: © Irène Zandel

Gisa Klönne

Gisa Klönne, geboren 1964, legt mit »Die Toten, die dich suchen« den sechsten Teil ihrer erfolgreichen Krimireihe um die Kölner Kommissarin Judith Krieger vor. Daneben schrieb die unter anderem mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnete Autorin mit »Das Lied der Stare nach dem Frost« und »Die Wahrscheinlichkeit des Glücks« aber auch zwei Familienromane. Gisa Klönnes Bücher sind Bestseller und wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Sie lebt als freie Schriftstellerin in Köln.

Malla Nunn / Foto: © Fiona Sacco

Malla Nunn / Foto: © Fiona Sacco

Malla Nunn

Malla Nunn, geboren in Swasiland, emigrierte mit ihrer Familie nach Australien, um der Apartheid zu entgehen. Sie graduierte in Englisch, Geschichte und Theaterwissenschaften. 2009 erschien ihr literarisches Debüt, der erste Roman des mehrfach ausgezeichneten Krimizyklus um Detective Sergeant Emmanuel Cooper.

Andreas Pflüger / Foto: ©Stefan Klüter

Andreas Pflüger / Foto: ©Stefan Klüter

Andreas Pflüger

Andreas Pflüger, geboren 1957, wuchs in Saarbrücken auf. Ab 1982 entstanden erste Prosa- und Lyrikarbeiten und rasch stellte er als Verfasser von Hörspielen, Theaterstücken, Drehbüchern und Romanen seine Vielseitigkeit unter Beweis.manuel Cooper.

Elke Pistor / Foto: © Sarah Kosta

Elke Pistor / Foto: © Sarah Kosta

Elke Pistor

Elke Pistor, Jahrgang 1967, ist in Gemünd in der Eifel aufgewachsen. Nach dem Abitur in Schleiden zog es sie zum Studium nach Köln, wo sie nach einem Zwischenstopp am Niederrhein bis heute lebt. Nach Kurzgeschichten und Kurzkrimis erschien ihr erster Eifel-Krimi „Gemünder Blut“ im Herbst 2010 im Emons Verlag.

 Ursula Poznanski, Arno Strobel / Foto: © Gaby Gerster/Feinkorn

Ursula Poznanski, Arno Strobel / Foto: © Gaby Gerster/Feinkorn

Ursula Poznanski

Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren. Sie war als Journalistin für medizinische Zeitschriften tätig. Nach dem fulminanten Erfolg ihrer Jugendbücher „Erebos“, „Saeculum“, Layers“ etc. landete sie bereits mit
ihrem ersten Thriller „Fünf“ auf den Bestsellerlisten. Bei Wunderlich folgten „Blinde Vögel“ und „Stimmen“ sowie zusammen mit Arno Strobel der Bestseller „Fremd“. Ursula Poznanski lebt mit Mann und Sohn in der Nähe von Wien.

Melanie Raabe/ Foto: © Christian Faustus

Melanie Raabe/ Foto: © Christian Faustus

Melanie Raabe

Melanie Raabe wurde 1981 in Jena geboren, wuchs in einem 400-Seelen-Dorf in Tühringen und einer Kleinstadt in NRW auf, studierte Medienwissenschaft und Literatur in Bochum und lebt inzwischen in Köln – als Journalistin, Drehbuchautorin, Bloggerin, Performerin und Theaterschauspielerin. Sie erhielt bereits mehrere Preise für ihre literarischen Arbeiten.

Tilman Spreckelsen / Foto: © Birgit Meixner

Tilman Spreckelsen / Foto: © Birgit Meixner

Tilman Spreckelsen

Tilman Spreckelsen wurde 1967 in Kronberg/Taunus ge-boren. Er studierte Germanistik und Geschichte in Freiburg und arbeitet heute als Redakteur der »Frankfurter Allge-meinen Sonntagszeitung«. Er hat die Anthologie ›Mein Vater, der Held. Vom Glanz und Elend des Vatertums‹ herausgegeben. Im S. Fischer Verlag erschien die Sammlung ›Augenblicke. Geschichten vom Sehen‹, im Fischer Taschen-buch Verlag die Bände ›Du bist mein Mond. Geschichten und Gedichte‹ und ›Der dämonische Liebhaber. Unheim-liche Geschichten‹. Tilman Spreckelsen ist Herausgeber der ›Bücher mit dem blauen Band‹ bei Fischer. Zuletzt erschien von ihm die Nacherzählung des finnischen Nationalepos‘ ›Kalevala‹ bei Galiani.

Arno Strobel,  Ursula Poznanski / Foto: © Gaby Gerster/Feinkorn

Arno Strobel, Ursula Poznanski / Foto: © Gaby Gerster/Feinkorn

Arno Strobel

Arno Strobel, 1962 in Saarlouis geboren, studierte Informationstechnologie und arbeitete lange bei einer großen deutschen Bank in Luxemburg bis er sich an das Schreiben von Romanen wagte. Mit seinen Psychothrillern „Der Trakt“, „Das Wesen“, „Das Skript“, „Der Sarg“, „Das Dorf“, „Die Flut“ etc.erklomm Strobel die Bestsellerlisten. Mit Ursula Poznanski zusammen schrieb er den Bestseller „Fremd“. Arno Strobel lebt mit seiner Familie in der Nähe von Trier.