FRIEDRICH ANI: NACKTER MANN, DER BRENNT

FRIEDRICH ANI: NACKTER MANN, DER BRENNT

BEGINN: 20:00 Uhr
ORT: TTZ Marburg
EINTRITT: AK 10,00 € / erm. 8,00 €

Im Alter von vierzehn Jahren flieht ein Junge aus dem süddeutschen Dorf Heiligsheim. Vierzig Jahre später kehrt er als Ludwig „Luggi“ Dragomir zurück: Alkohol, Drogen und alle gegen sich. Seit seiner Anwesenheit verschwinden gleich mehrere ältere Herren, einige werden tot aufgefunden – ob durch Unfall oder Mord, das versucht Kommissarin Anna Darko herauszufinden.
Wie aus Opfern Täter werden, in welcher Weise dieser unaufhaltsame, alle Grenzen der Grausamkeit sprengende Prozess abläuft, dies erzählt Friedrich Ani, der Meister des Noir, einfühlsam, überraschend und bis ins kleinste Detail und auf eine Weise, die ihresgleichen nicht hat.

Friedrich Ani

Friedrich Ani, 1959 in Kochel am See geboren, lebt heute als freier Schriftsteller und Drehbuchautor in München. Neben Kriminalromanen schreibt er Lyrik, Erzählungen, Jugendromane und Drehbücher. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen u. a. den Tukan-Preis und dreimal den Deutschen Krimipreis.

Friedrich Ani / Foto: ©Tibor Bozi, Shurcamp Verlag

Friedrich Ani / Foto: ©Tibor Bozi, Shurcamp Verlag