FRIEDRICH ANI – DER SCHIRMHERR LIEST AUS >ERMORDUNG DES GLÜCK<

AniErmordungdesGlücks

BEGINN: 20:00 Uhr
ORT: TTZ Marburg
EINTRITT: 10,00€ / Erm. 8,00€

Wir freuen uns, dass der renommierte Schriftsteller und Drehbuchautor Friedrich Ani die Schirmherrschaft des Marburger Krimifestivals übernommen hat. Der sympathische Münchner ist eine feste Größe in der deutschen Krimilandschaft und ein guter Freund des Marburger Krimifestivals, das seine und zahlreichen weiteren kriminalistischen Meisterwerke seit mittlerweile 15 Jahren hochleben lässt.
Mit seinen fesselnd-charmanten Lesungen hat sich Friedrich Ani im Laufe dieser Zeit eine ansehnliche Fangemeinde auch in Marburg erschaffen. Lang ist die Liste der Auszeichnungen und Romane dieses Spannungsgenies – allein die Reihe um seinen Ermittler Tabor Süden umfasst 20 Veröffentlichungen. Langweilig wird es mit Friedrich Ani nie. Das wird der vielfache Krimipreisträger auch in diesem Jahr wieder unter Beweis stellen.

 

>Ermordung des Glücks<

Das Glück wird ermordet, als der 11-jährige Lennard Grabbe im kalten Novembermünchen nicht nach Hause kommt und 34 Tage später als Mordopfer aufgefunden wird. Exkommissar Jakob Franck, den man bereits aus >Der namenlose Tag< kennt, überbringt den Eltern die schrecklichste aller Nachrichten – das Glück verschwindet. Aber auch das Glück anderer, mit Lennard in Verbindung stehenden Personen endet abrupt oder wird ermordet.
Während die Sonderkommission auf der Stelle tritt und die Familie keinen Weg findet, mit dem Verlust umzugehen, vergräbt Franck sich bis zur Erschöpfung in Zeugenaussagen und Protokollen, verbringt Stunden am Tatort und bedient sich seiner speziellen Technik der Gedankenfühligkeit – immer in der Hoffnung, das »Fossil«, den einen ausschlaggebenden Faktor zur Aufklärung des Falls, ans Licht zu bringen. Angetrieben wird er dabei nicht nur von dem Bedürfnis, der Familie zu Klarheit zu verhelfen und so ihre Trauer zu lindern, sondern auch von den schmerzhaften Erinnerungen an die ungelösten Mordfälle seiner Karriere.

 

Friedrich Ani

Friedrich Ani, 1959 in Kochel am See geboren, lebt heute als freier Schriftsteller und Drehbuchautor in München. Neben Kriminalromanen schreibt er Lyrik, Erzählungen, Jugendromane und Drehbücher. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen u. a. den Tukan-Preis und dreimal den Deutschen Krimipreis.

Friedrich Ani / Foto: © Heike-Steinweg

Friedrich Ani / Foto: © Heike-Steinweg