LUKAS ERLER: AUGE UM AUGE

LUKAS ERLER: AUGE UM AUGE

BEGINN: 19.00 Uhr
ORT: Büro der Landrätin im Kreishaus
EINTRITT: Frei / Alle Sitzplätze vergeben
VERANSTALTER: Landkreis Marburg-Biedenkopf

Cornelius Teerjong ist erschüttert: Auf der „Documenta“ in Kassel wird sein Bekannter leblos und auf bizarre Weise verstümmelt aufgefunden. Der blinde Kunsthistoriker beginnt gemeinsam mit der Journalistin Jenny Urban zu ermitteln. Die Spur führt zu einem Verbrechen, das 17 Jahre zuvor die Welt erschütterte, und Teerjong muss feststellen, dass er seinen Freund nicht so gut kannte, wie er dachte. Je mehr sich das Motiv des Täters enthüllt, desto weniger sicher sind sie, dass sie ihn wirklich finden wollen.

Alle Sitzplätzte sind vergeben. Warteliste bei Sabine Welter welters@marburg-biedenkopf.de

 

Lukas Erler

Lukas Erler wurde 1953 in Bielefeld geboren und wuchs auch dort auf. Er studierte Soziologie, Philosophie und Sozialgeschichte, absolvierte eine Ausbildung zum Logopäden und arbeitete zunächst als Soziologe in der Stadtentwicklungsplanung. Seit mehr als zwanzig Jahren ist er als Logopäde in der neurologischen Rehabilitation tätig. Lukas Erler ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Söhnen in Nordhessen.

Lukas Erler / Foto: © Wladimir Olenburg

Lukas Erler / Foto: © Wladimir Olenburg