RALF KRAMP: EIN GRAB FÜR ZWEI



DATUM: Sa. 25. September 2021

BEGINN: 20:00 Uhr
ORT: Kulturscheune Michelbach
EINTRITT: 10,00 € / erm. 8,00 €

Ein Grab für Zwei
In der Eifel muss man nur tief genug graben …

Eine uralte Tankstelle an einer Straße, die ins Nichts führt, mit verbeulten Zapfsäulen, einer kaputten Waschanlage, mit abgelaufenen Schokoriegeln und vergilbten Zeitungen. Rost-Horst, der Tankstellenpächter, liegt im Krankenhaus, und ausgerechnet Herbie Feldmann soll für ein paar Tage den Laden schmeißen. Er und sein allgegenwärtiger Begleiter Julius fragen sich, wie Horst sich all die Jahre über Wasser halten konnte. Mit dem Verkauf von Sprit jedenfalls nicht, das steht außer Frage.

Als auf dem Brachland nebenan ein menschliches Skelett ausgegraben wird, kommt plötzlich Leben in die Einöde. Der Bauer Hepp Kaltwasser ist stolz, weil er seine Vermutungen endlich bestätigt sieht: Hier schlummert eine Römervilla in der Erde! Und auch Herbie macht einen haarsträubenden Fund, aber den muss er unbedingt vor den Leuten verbergen, die von nun an seine Tanke belagern …

Mitveranstalter: Kulturverein Michelbach

Reservierung: Peter Wiegand 06420-7622

Ralf Kramp

Ralf Kramp, geboren 1963, lebt als Krimiautor und Veranstalter der Krimi-Erlebniswochenenden BLUTSPUR im Herzen der Eifel. Für sein Debüt „Tief unterm Laub“ erhielt er 1996 den Förderpreis des Eifel-Literaturfestivals. In „Spinner“ betrat zum ersten Mal Herbie Feldmann die Szene, der glücklose Held, dem ein nur für ihn sichtbarer Begleiter namens Julius stets auf dem Fuß folgt. Kramp veröffentlichte seither zahlreiche Kriminalromane und Kurzkrimis.


„Ein Meister der spitzen Feder“ (Wochenspiegel)
„Lokaler Meister des schwarzen Humors.“ (Kölner Stadt-Anzeiger)
„Ein vergnügliches Morden, ein genussreiches Lesen“ (carpe verbum)
„Ein Vergnügen!“ (KULTUR!NEWS)
„Was für Köln ‚Tünnes und Schäl‘ ist und für London ‚Sherlock Holmes und Dr. Watson‘, das findet in der Eifel seine gekonnte Verschmelzung in Form von Herbie und Julius.“ (www.krimi-forum.de)

Foto: Ralf Kramp © ralfkramp.de

Foto: Ralf Kramp © ralfkramp.de